erste große Hunde-Liebe: mein Rex
Zwei Unvergessene: Edda v. Artenberg mit ihrem Sohn Apache aus unserem A-Wurf

_________________________________________________________________

Seit 1980 besteht unsere  kleine  (nicht gewerbliche)  Liebhaberzucht mehrfarbiger English Cocker Spaniels  und auf unseren Vornamen Christine (Tinchen) und Walter basiert  der Zwingername

Tiwa´s ...

Mit einem Schäferhund namens Rex als bestem Freund aufgewachsen, war es mein grosser Kindheitstraum, später selbst Hunde zu halten und evtl. sogar  zu züchten. War ich doch  als Kind auch immer schon  da zu finden, wo es wenn möglich Hunde und ... Ziegen gab.

Die Liebe zum mehrfarbigen English  Cocker Spaniel - wegen seines Temperaments und des  liebevollen Wesens, seiner handlichen Grösse und nicht zuletzt wegen der entzückenden  “Sommersprossen“ im Gesicht -  begann 1977 mit   King´s Aischa, einer kleinen Hündin (blauschimmel mit loh) aus der Zucht von Renate Fuhrmann. Dass aus diesem Hundekauf eine lange Freundschaft entstehen würde,  war zu dem Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Unsere erste Zuchthündin war Edda vom Artenberg (Züchter: Dr. Alois Herr), in die wir uns ganz spontan und unplanmässig verliebt hatten und die wir "aus zweiter Hand" erwerben konnten.

Im Juni 1980 wurden unsere ersten Welpen geboren - Apache, Assan und Alina - und wir waren vom “Züchtervirus” befallen. Leider setzte nach drei Jahren ein Kaiserschnitt (für einen einzigen, schon lange abgestorbenen Welpen) unserem Züchterglück ein kurzes Ende. Ein Ende? - Nein, nur eine Pause!

Den zweiten züchterischen Anlauf wagten wir mit Fabienne vom Artenberg, einer sehr lieben Blauschimmel-Hündin, und 1986 wurde Tiwa`s Damaris geboren, die “Ur-Mutter” der heutigen Tiwa´s - Cocker.

Uns war schnell klar, dass Damaris ein ganz besonderer Hund und ein grosser Glücksfall für eine so  “junge” Züchterin war: intelligent, fröhlich, gesund, lieb ... und auch noch schön. Sie ging begeistert mit uns auf Ausstellungen, war stolz wenn sie sich im Ring präsentieren durfte und wurde unser erster Deutscher Champion (Klub und VDH), Siegerin der Hauptzuchtschau 1992, BOB und BIS. Damit nicht genug, erwies sie sich als hervorragende Mutter, die ihre Vorzüge an die Töchter Florella und Kira (beide wurden ebenfalls u.a. Deutscher Champion Klub u. VDH)  und Nachkommen  vererbte.

Vom Kindheitstraum, vom ersten Cocker Spaniel und  vom ersten Wurf  bis heute ist es eine lange Zeit, in der uns die mehrfarbigen Cocker durch alle Höhen und Tiefen  des Lebens begleiten.

Wenn  wir auch mit unseren Cockern  in sehr kleinem Rahmen  (meist nur einen Wurf im Jahr) züchten, sind sie doch in allererster Linie geliebte Familienmitglieder, die grossen Anteil an unserem Leben nehmen, die uns so viel Freude und Glück bereiten, die so viel Liebe und Vertrauen zu geben haben -  ein Leben ohne unsere Cocker möchten wir uns nicht vorstellen.

Aber auch die von uns gezüchteten Welpen liegen uns sehr am Herzen.  Die Gesundheit  unserer Hunde und Welpen (die  Untersuchungen  auf erbliche Erkrankungen wie PRA, Katarakt, FN und  HD der Elterntiere sind selbstverständlich)  und ein fröhliches, freundliches Wesen und Verhalten ist uns ganz besonders wichtig.   Für unsere Welpenbesitzer möchten wir Ansprechpartner sein in allen Dingen der Hundehaltung, egal ob es nun kleinere oder größere Freuden und Nöte sind, ob es Erziehung, Pflege oder Fütterung betrifft. 



Am 27. Juni 2010 feierten wir unser 30-jähriges Zwingerjubiläum:

Vor  30 Jahren, am 27. Juni 1980, wurden unsere ersten Cockerwelpen geboren:

Tiwa´s Apatche, Assan und Alina

Wie waren wir damals aufgeregt, besorgt und konnten keinen Blick von unserer Babsi lassen - wir wollten nicht einen Augenblick der Geburt versäumen. Bis heute, nach vielen Würfen, hat sich da nichts daran geändert. Immer noch ist die Geburt eines jeden Welpen ein kleines aufregendes  Wunder für uns, jede Hündin auf ihre Art einzigartig und doch ist immer wieder  so viel gleich ... die Sorge, dass alles gut geht, Hündin und Welpen gesund sind und bleiben, die Freude an den Babies, wenn sie satt und zufrieden bei ihrer Mama liegen, dieTrauer, wenn doch nicht alles so gut verläuft - auch das bleibt wohl keinem Züchter erspart.  Und wie schwer fällt uns  immer noch der Abschied von den Welpen, wenn sie zu ihren neuen Besitzern ziehen.

Was vor 30 Jahren als "nur mal ein Wurf" gedacht war und begann, ist zur  großen Passion geworden ... mit Freude, Glück und Leidenschaft, aber auch  mit manchen Tränen, wie immer im Leben. In dieser Zeit durften wir viele nette und liebe Menschen kennenlernen, auch solche, auf deren Bekanntschaft wir gerne verzichtet hätten, langjährige Freundschaften entstanden durch die Hunde und unsere Welpen  und es macht uns stolz und glücklich, wenn wir auch nach langen Jahren immer wieder liebe Anrufe, Briefe, Fotos von unseren Welpenbesitzern bekommen.

Viele Erfolge im Ausstellungsbereich hatten und haben wir mit unseren Hunden.  Natürlich sind wir stolz auf unsere "Champions", nicht weniger aber auf die Hunde, die einfach nur ihren Besitzern (und uns!) Glück und Freude  im täglichen  Leben bereiten und  die bis ins hohe Alter gesund und fröhlich sind.

Ein bißchen wehmütig wird man schon wenn man diese 30 Jahre Revue passieren läßt, wenn man an all die Cocker denkt, die uns bereits so lange begleiten und  uns so viel Freude bereiten ... und wir hoffen,  dass wir diese Freude und dieses Glück noch eine ganze Weile erleben dürfen.


Tiwa's Cocker Spaniel | christinedierolf@aol.com